Bildungspsychologie

Themen für das Wintersemester 2022/23

  • Ass.-Prof. Dr. Marko Lüftenegger, Privatdoz.
    • Schadenfreude im Bildungskontext: Phänomenologie sozialer Emotion (1 Person)
    • Future Time Perspective im deutschsprachigen Bildungskontext (1 Person)
  • Univ.-Prof. Dipl.-Psych Dr. Thomas Götz
    • Shit vs. Scheisse: The Emotional Weight and Offensiveness of English-German Swearing (1 Person, Elouise Botes und Thomas Götz)
    • Academic English Anxiety in L1 German University Students (1 Person, Elouise Botes und Thomas Götz)
  • Univ.-Prof. Dipl.-Psych Dr. Barbara Schober
    • Strategien der Unterrichtsgestaltung an Volksschulen in besonderen Lagen (1 Person, Barbara Schober und Julia Holzer)
    • Masterarbeit 4: Strategien der Unterrichtsgestaltung an Mittelschulen in besonderen Lagen (1 Person, Barbara Schober und Julia Holzer)
    • Das Impostor Phänomen als Barriere atypischer Bildungskarrieren - Die Bedeutung individueller, institutioneller und gesellschaftlicher Antezedenzien (2 Personen, Barbara Schober und Marlene Kollmayer)
    • Zukunft der Bildung im Kontext von Digitalisierung und Chancengerechtigkeit (1 Person)
    • Prädiktoren und Auswirkungen digitaler Kompetenzen von Lehramtsstudierenden (1 Person)
    • Zur Rolle bildungspsychologischer Faktoren für die Erklärung des Vertrauens in die Wissenschaft in Zeiten der Pandemie (1 Person)
  • emer. Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel
    • Transitionen im Bildungsbereich während der Pandemie (4 Personen, jeweils 2 Studierende für eine Transition)
    • Gibt es Unterschiede (und wenn ja welche) in den Assoziationen von Jugendlichen zu „Zukunft“ in Abhängigkeit vom Wohlbefinden? (2-4 Personen)
  • Masterarbeiten im Projekt 100 Schulen – 1000 Chancen
    • Auswirkungen von Schulentwicklung auf das Erleben, Verhalten und Einstellungen von Lehrpersonen in Volksschulen aus Schulleitungsperspektive (1 Person, Marko Lüftenegger und Luisa Grützmacher)
    • Auswirkungen von Schulentwicklung auf das Erleben, Verhalten und Einstellungen von Lehrpersonen in Mittelschulen aus Schulleitungsperspektive (1 Person, Marko Lüftenegger und Luisa Grützmacher)
    • Strategien der Unterrichtsgestaltung an Volksschulen in besonderen Lagen (1 Person, Barbara Schober und Julia Holzer)
    • Masterarbeit 4: Strategien der Unterrichtsgestaltung an Mittelschulen in besonderen Lagen (1 Person, Barbara Schober und Julia Holzer)

Eine detaillierte Beschreibung der Themen finden Sie hier.

1. Bewerbungsphase

Die Masterarbeitsthemen werden im Zuge des Informationstutoriums vorgestellt, Sie können sich bei Interesse im Rahmen des Tutoriums für die Themen bewerben. Details zur Bewerbung finden Sie auf der Website des AB Bildungspsychologie.

2. Bewerbungsphase: Restplatzvergabe

Die Bewerbung für die Restplätze erfolgt bis 20. Februar/September über dieses Bewerbungsformular. Sie erhalten noch rechtzeitig vor Beginn des Masterseminars Rückmeldung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Elisabeth Graf

  • Soziale Repräsentationen im Umfeld „Pandemie“ und „Corona“

  • Transitionen im Bildungsbereich während der Pandemie

  • Schadenfreude und Neid beim Studieren: Phänomenologie von sozialen Emotionen im Studium

  • Spirituelle Langeweile


Bewerbung mit eigenem Thema

Eine Bewerbung für ein eigenes Thema ist bis zur Deadline der ersten Bewerbungsphase (31. August bzw. 31. Jänner) möglich. Schicken Sie dazu ein max. 5-seitiges Konzept (Inhalte: Thema, Stand der Forschung, Ableitung konkreter Forschungsfragen aus der Literatur, Untersuchungsplan, mögliche Stichprobe, Literatur) an Elisabeth Graf (graf.elisabeth@univie.ac.at).